Prof. Dr. Paul Lingor

Prof. Dr. med. Paul Lingor ist Oberarzt der Neurologischen Klinik der Technischen Universität München und leitet die Spezialambulanz für Motoneuronerkrankungen sowie die Spezialambulanz für Bewegungsstörungen (gemeinsam mit Prof. Dr. med. B. Haslinger). Er ist affiliierter Wissenschaftler am DZNE-Standort Göttingen und hat eine Gastprofessur an der Universitätsmedizin Göttingen inne.

Prof. Lingor studierte Humanmedizin an der Universität Heidelberg, der Université de Montpellier (ERASMUS-Stipendiat) sowie an der Mount Sinai Medical School in New York. Seine Ausbildung zum Facharzt für Neurologie absolvierte er an der Klinik für Neurologie der Universitätsmedizin Göttingen, wo er auch die Zusatzbezeichnung für Spezielle Neurologische Intensivmedizin erwarb und als Oberarzt tätig war. Einen Ruf auf eine Professur der Universität Mainz lehnte er 2011 ab und wurde 2012 auf eine Universitätsprofessur für Neurologie (Leitender Oberarzt, tenure track) an der Klinik für Neurologie der Universitätsmedizin Göttingen (Prof. Dr. M. Bähr) berufen und 2017 entfristet. 2018 wechselte er an die Klinik für Neurologie der TU München (Prof. Dr. B. Hemmer).

Im Rahmen seiner Promotion an der Neuroanatomie der Universität Heidelberg (Prof. Dr. K. Unsicker, Prof. Dr. K. Krieglstein) untersuchte er Neuroprotektion dopaminerger Neurone durch Wachstumsfaktoren. Später beschäftigte er sich mit Mechanismen der Neurode- und -regeneration und habilitierte sich zur Regeneration im adulten ZNS. Er erhielt 2013-2015 ein Exzellenzstipendium der Else Kröner-Fresenius-Stiftung und wurde 2017 mit dem Hans-Jörg Weitbrecht Wissenschaftspreis für Klinische Neurowissenschaften ausgezeichnet.

Der aktuelle Schwerpunkt seiner Forschung liegt auf dem Gebiet neurodegenerativer Erkrankungen, v.a. der Amyotrophen Lateralsklerose und des M. Parkinson. Hier interessiert er sich für Krankheitsmechanismen, die Identifikation von Biomarkern und translationale Klinische Studien zur Krankheitsmodifikation.

E-Mail

Terminvereinbarungen für die
- Motoneuron-Ambulanz
- Ambulanz für Bewegungsstörungen
Tel.: +49 (0) 89 4140 - 4630

 

Links

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen würden - näheres dazu ...

 

Publikationen


Eine vollständige Publikationsliste finden Sie bei Pubmed

Auswahl:

Boerger M, Funke S, Leha A, Roser AE, Wuestemann AK, Maass F, Bähr M, Grus F, Lingor P. Proteomic analysis of tear fluid reveals disease-specific patterns in patients with Parkinson's disease - A pilot study. Parkinsonism Relat Disord. 2019 Mar 6. pii: S1353-8020(19)30094-X.

Maass F, Michalke B, Leha A, Boerger M, Zerr I, Koch JC, Tönges L, Bähr M, Lingor P. Elemental fingerprint as a cerebrospinal fluid biomarker for the diagnosis of Parkinson's disease. J Neurochem. 2018 May;145(4):342-351.

Roser AE, Caldi Gomes L, Halder R, Jain G, Maass F, Tönges L, Tatenhorst L, Bähr M, Fischer A, Lingor P. miR-182-5p and miR-183-5p Act as GDNF Mimics in Dopaminergic Midbrain Neurons. Mol Ther Nucleic Acids. 2018 Jun 1;11:9-22.

Koch JC, Tatenhorst L, Roser AE, Saal KA, Tönges L, Lingor P. ROCK inhibition in models of neurodegeneration and its potential for clinical translation. Pharmacol Ther. 2018 Sep;189:1-21. Review.

Zhang JN, Michel U, Lenz C, Friedel CC, Köster S, d'Hedouville Z, Tönges L, Urlaub H, Bähr M, Lingor P, Koch JC. Calpain-mediated cleavage of collapsin response mediator protein-2 drives acute axonal degeneration. Sci Rep. 2016 Nov 15;6:37050.

Tatenhorst L, Eckermann K, Dambeck V, Fonseca-Ornelas L, Walle H, Lopes da Fonseca T, Koch JC, Becker S, Tönges L, Bähr M, Outeiro TF, Zweckstetter M, Lingor P. Fasudil attenuates aggregation of ?-synuclein in models of Parkinson's disease. Acta Neuropathol Commun. 2016 Apr 22;4:39.

Ribas VT, Schnepf B, Challagundla M, Koch JC, Bähr M, Lingor P. Early and sustained activation of autophagy in degenerating axons after spinal cord injury. Brain Pathol. 2015 Mar;25(2):157-70.

Koch JC, Tönges L, Barski E, Michel U, Bähr M, Lingor P. ROCK2 is a major regulator of axonal degeneration, neuronal death and axonal regeneration in the CNS. Cell Death Dis. 2014 May 15;5:e1225.

Tönges L, Günther R, Suhr M, Jansen J, Balck A, Saal KA, Barski E, Nientied T, Götz AA, Koch JC, Mueller BK, Weishaupt JH, Sereda MW, Hanisch UK, Bähr M,Lingor P. Rho kinase inhibition modulates microglia activation and improves survival in a model of amyotrophic lateral sclerosis. Glia. 2014 Feb;62(2):217-32.

Tönges L, Frank T, Tatenhorst L, Saal KA, Koch JC, Szego ÉM, Bähr M, Weishaupt JH, Lingor P. Inhibition of rho kinase enhances survival of dopaminergic neurons and attenuates axonal loss in a mouse model of Parkinson's disease. Brain. 2012 Nov;135(Pt 11):3355-70.

Koch JC, Knöferle J, Tönges L, Michel U, Bähr M, Lingor P. Imaging of rat optic nerve axons in vivo. Nat Protoc. 2011 Nov 3;6(12):1887-96.

Nölle A, Zeug A, van Bergeijk J, Tönges L, Gerhard R, Brinkmann H, Al Rayes S, Hensel N, Schill Y, Apkhazava D, Jablonka S, O'mer J, Srivastav RK, Baasner A, Lingor P, Wirth B, Ponimaskin E, Niedenthal R, Grothe C, Claus P. The spinal muscular atrophy disease protein SMN is linked to the Rho-kinase pathway via profilin. Hum Mol Genet. 2011 Dec 15;20(24):4865-78.

Koch JC, Knöferle J, Tönges L, Ostendorf T, Bähr M, Lingor P. Acute axonal degeneration in vivo is attenuated by inhibition of autophagy in a calcium-dependent manner. Autophagy. 2010 Jul;6(5):658-9.

Knöferle J, Koch JC, Ostendorf T, Michel U, Planchamp V, Vutova P, Tönges L, Stadelmann C, Brück W, Bähr M, Lingor P. Mechanisms of acute axonal degeneration in the optic nerve in vivo. Proc Natl Acad Sci U S A. 2010 Mar 30;107(13):6064-9.

Gadjanski I, Boretius S, Williams SK, Lingor P, Knöferle J, Sättler MB, Fairless R, Hochmeister S, Sühs KW, Michaelis T, Frahm J, Storch MK, Bähr M, Diem R. Role of n-type voltage-dependent calcium channels in autoimmune optic neuritis. Ann Neurol. 2009 Jul;66(1):81-93.

Planchamp V, Bermel C, Tönges L, Ostendorf T, Kügler S, Reed JC, Kermer P,Bähr M, Lingor P. BAG1 promotes axonal outgrowth and regeneration in vivo via Raf-1 and reduction of ROCK activity. Brain. 2008 Oct;131(Pt 10):2606-19.

Lingor P, Tönges L, Pieper N, Bermel C, Barski E, Planchamp V, Bähr M. ROCK inhibition and CNTF interact on intrinsic signalling pathways and differentially regulate survival and regeneration in retinal ganglion cells. Brain. 2008 Jan;131(Pt 1):250-63.

Lingor P, Koeberle P, Kügler S, Bähr M. Down-regulation of apoptosis mediators by RNAi inhibits axotomy-induced retinal ganglion cell death in vivo. Brain. 2005 Mar;128(Pt 3):550-8.

Lingor P, von Boetticher D, Bähr M, Fassbender K. Paraneoplastic polymyositis in recurring adrenal gland carcinoma. Lancet Neurol. 2003 Jul;2(7):435-6.

Liste Mitarbeiter