Prof. Dr. med. Achim Berthele

Prof. Dr. Achim Berthele ist der geschäftsführende Oberarzt der Klinik und Stellvertreter des Klinikdirektors. In den diagnostischen Bereichen der Klinik ist er für das EMG-Labor und das Liquorlabor verantwortlich.

Herr Dr. Berthele hat in Marburg und an den TU München Humanmedizin studiert; die ärztliche Prüfung hat er 1994 abgelegt. Sein AiP hat er am Max Planck Institut für Psychiatrie (Prof. F. Holsboer) in der Arbeitsgruppe „Klinische Neuropharmakologie“ (Prof. W. Zieglgänsberger) absolviert. Zur klinischen Ausbildung wechselte er 1997 an die Neurologische Klinik der TU München (unter der Leitung von Prof. B. Conrad). Die Facharztprüfung erfolgte 2002; seitdem ist er auch Oberarzt der Klinik.

Herr Dr. Berthele hat 1997 mit einem grundlagenorientierten Thema (Expression von Glutamat-Rezeptoren im ZNS der Ratte) an der TU München promoviert. Wissenschaftlich hat er dieses Thema in den folgenden Jahren weiter ausgebaut und sich im Jahr 2005 mit dem Thema „Liganden-aktivierte Neurorezeptor-Systeme im menschlichen Gehirn“ an der Fakultät habilitiert.

Dr.Berthele-000077.jpg, 16 kB

Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Schmerzforschung - hier insbesondere im Bereich der bildgebenden Verfahren zur Darstellung von schmerzrelevanten Rezeptorsystemen in- und ex vivo.

Im klinischen Bereich liegen die Interessen von Dr. Berthele vor allem im Bereich der peripheren Neurologie, den neuromuskulären und neuroimmunologischen Erkrankungen.


 

 

Zur Arbeitsgruppe Klinische Neuroimmunologie


 


 

Weitere Publikationen finden Sie bei Pubmed


Liste Mitarbeiter