Ambulanz für Bewegungsstörungen

Wir behandeln das gesamte Spektrum von Bewegungsstörungen. Diese zeichnen sich in der Regel durch eine unwillkürliche Verarmung (Hypokinese), ein Übermaß (Hyperkinese) an Bewegungen oder eine fehlerhafte Bewegungsausführung aus.
Hierzu zählen:

  • Morbus Parkinson
  • Atypische Parkinson-Syndrome (Multisystematrophie, Progressive supranukleäre Blickparese, Corticobasale Degeneration, Demenz vom Lewy Körperchen Typ)
  • Tremor-Syndrome
  • Dystonie
  • Gangstörungen (z.B. vaskulär, Normaldruckhydrocephalus)
  • Myoklonus
  • Tics
  • Chorea
  • Ataxie
  • u.a.m.

Ferner behandeln wir weitere Krankheitsbilder, die nicht zu den Bewegungsstörungen im engeren Sinn gehören im Rahmen unserer Spezialambulanz. Hierzu zählen z.B.:

  • Hemispasmus facialis
  • fokale Spastik

Nähere Informationen zur Behandlung der einzelnen Krankheitsbilder finden Sie in den Unterpunkten im Menü rechts.


Stationen Klinische Schwerpunkte Tagesklinik Ambulanzen Patienten- und Ärzteinformationen Diagnostik